HydroCraft GmbH
Strahlservice


Oberflächenbearbeitung durch Wasserhöchstdruckstrahlen

Wasserhöchstdruckreiniger reinigen kleine und große Oberflächen mit reinem Wasser. Diese Reiniger sind je nach Anwendungsbereich variabel in der Wassermenge, den Strahldüsen und dem dosierbaren Wasserdruck.

Das Arbeiten mit Wasserhöchstdruck liefert professionelle Reinigungsergebnisse bei umweltgerechter und schonender Bearbeitung von Oberflächen.


Diese Methode der Reinigung setzt ausschließlich Wasser – ohne jeglichen Zusatz von Chemikalien oder abrasiven Mitteln ein. Verunreinigungen oder Schmutz werden gründlich abgetragen, wobei die zu behandelnden Oberflächen geschont und nicht beschädigt werden.

In der Industrie, den Kommunen und Privathaushalten sind permanent Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten für den Werterhalt von Anlagen, Immobilien und die Gewährleistung kontinuierlicher Arbeitsprozesse und die Betriebssicherheit unerlässlich. Die Reinigung von Oberflächen mit Wasserhöchstdruck bietet dabei vielfältige Möglichkeiten und Lösungen.

Die Wasserhöchstdruckreinigung ist für die unterschiedlichsten Oberflächen und Materialien einsetzbar. In Verbindung mit der passenden Peripherie an Strahlwerkzeugen wird eine hohe Arbeitseffizienz bei gleichzeitig hoher Sicherheit für das zu reinigende Objekt erreicht. Durch den hohen Wasserdruck können auch wasserunlösliche Stoffe wie Öle, Dispersionen oder mineralische Farben sowie hartnäckigste Ablagerungen aufgebrochen, gelöst und abgetragen werden.

Weil das Wasser praktisch in jede noch so kleine Unebenheit reicht, muss auch auf schwierigen Oberflächen nicht nachgereinigt werden. Die Wasserstrahlreinigung entwickelt keine Staubbelastung und spart zudem die Beschaffung und Entsorgung von Strahlmitteln. Dadurch werden die im Allgemeinen damit verbundenen Belastungen für Oberfläche und Umwelt vermieden.

Da nur reines Wasser verwendet wird, können abgetragene Stoffe einfach abgefiltert werden. Es bleiben keine Säuren, Laugen oder andere Lösungsmittel zurück, die entsorgt werden müssten. Dadurch werden in Summe der Materialeinsatz, die Abfallmengen und die Kosten gering gehalten.

Wie werden mit Wasserhochdruckstrahlen Ergebnisse erzielt?    

Beim Höchstdruckwasserstrahlen wird ausschließlich Wasser durch eine Hochdruckpumpe und variable Düsen auf die zu reinigende Oberfläche gestrahlt. Abhängig von der Art und Stärke der Verschmutzung wird die Intensität des Wasserdrucks und die Fördermenge der Pumpe reguliert.

Die Art der Düse kann flach (für große Flächen) oder rund (für punktuelle Flächen) variabel ausgetauscht werden.

Die Höchstdruckwasserstrahltechnik ermöglicht somit je nach Anforderung die präzise Dosierung der Krafteinwirkung auf das jeweils zu bearbeitende Objekt.

  • Reinigung von Oberflächen im Außenbereich (Fassaden, Beton, Naturstein, Ziegel, Metalle etc.)
  • Entfernung von Moos, Flechten, Staub und Schmutz im Außenbereich.
  • Abtragen von Beschichtungen und Anstrichen diverser Oberflächen
  • Entfernen von Farbe, Mörtel, Beschichtungen und loser Lackschichten vor dem Neuauftrag.
  • weitere Anwendungsbeispiele finden Sie bitte am rechten Seitenrand

Die Bearbeitung von Untergründen mit Höchstdruck-Wasserstrahl arbeitet wie alle Strahlmethoden nach dem Prinzip der selektiven Schichtentfernung. Der Wasserhöchstdruckstrahl wirkt auf das nachgebende Material zerstörend, während das härtere Material völlig unbeschädigt bleibt.

Höchstdruckwasserstrahlen verursacht bei sachgemäßer Anwendung durch seine nicht-abrasive Wirkung keinerlei Veränderung der mechanischen Eigenschaften oder der Struktur von zu reinigenden Oberflächen.

Rufen Sie uns bitte an um Ihre spezielle Anwendung zu diskutieren. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.





Ihr Team HydroCraft


Status 7/2019